App-Release 2.0 in den App-Stores / gesund.de bringt neue App-Version in den Markt und plant weiteren Ausbau des digitalen Angebots

0
234

München (ots) –

gesund.de hat die Integration der Marktplatz-Funktionalitäten in die gesund.de App erfolgreich abgeschlossen und die Applikation weiter ausgebaut. Damit bietet die mobile App den Endverbrauchern dieselben Vorteile und Funktionen, die sich auf dem Marktplatz im Web bewährt haben. Die Nutzer haben nun im Web und in der App ein einheitliches Benutzerkonto. Neue Features sorgen für zusätzliche Mehrwerte und eine einheitliche Customer-Journey.

Ein zentraler Bestandteil von gesund.de ist das Rezept-Feature, das es Nutzern ermöglicht, herkömmliche „Muster 16“-Rezepte und die neuen E-Rezepte digital per Foto oder Scan über die gesund.de App an die Apotheke ihrer Wahl zu übermitteln. Bei Bestellungen von nicht-rezeptpflichtigen Produkten ist die App nun gleichwertig mit der Web-Lösung: Der Kunde kann mobil schnell und einfach einkaufen und dabei aus einem Sortiment von über 100.000 Produkten auswählen. Online-Payment ist nun über die mobile App ebenfalls möglich und neue Features wie eine Apple-Wallet-Integration für iOS-Endgeräte sind verfügbar. Zudem können Nutzer in der gesund.de App und im Web beim Kauf von nicht-rezeptpflichtigen Produkten auf alle Käufe Payback-Punkte sammeln.

Bei der Navigation steht der Komfort für die Nutzer im Mittelpunkt: Durch die zentrale Volltextsuche werden mit nur einem Klick die Apotheken in der Nähe, gewünschte Produkte und Ratgeber-Texte gefunden. In der App und im Web gibt es ab sofort ein durchgängiges Benutzerkonto. Dies führt ebenfalls dazu, dass die User die getätigten Bestellungen, die favorisierten Apotheken und Ärzte sowie die Chats, in denen sie sich beraten lassen können, jederzeit schnell und einfach wiederfinden.

„Ich freue mich sehr, dass wir mit einem starken Produkt im Markt der E-Rezept-Einführung entgegensehen können. Wir wollen gesund.de als führende Lösung im Apotheken- und Gesundheitsmarkt weiter ausbauen. Mit gezielter Kundenansprache und einer starken Marketingkampagne werden wir diesen Anspruch im nächsten Jahr fest untermauern“, unterstreicht Maximilian Achenbach, als Geschäftsführer für die Entwicklung und den operativen Betrieb der Plattform zuständig, die hohen Ambitionen. Bereits eine sechsstellige Zahl an App-Usern wurde in den letzten sechs Monaten gewonnen. Im kommenden Jahr sollen über eine Million Nutzer von den Angeboten und Services auf gesund.de profitieren.

Immer im Fokus ist dabei auch die bestmögliche Anbindung der über 7.500 Apotheken: in den letzten Monaten wurde die Integration in die Warenwirtschaftssysteme weiter ausgebaut und mehrere tausend Apotheken mit ihrer Warenwirtschaft an die Plattform angeschlossen. Zudem erreicht gesund.de schon heute mehr als 90 Prozent der Menschen in Deutschland über den Bringdienst der Apotheken.

In den nächsten Wochen werden weitere Features folgen: Zum Jahreswechsel können Apotheken über gesund.de Termine für Covid-Tests und Impfungen schnell und einfach den Endverbrauchern anbieten. Auch die Volltextsuche wird im ersten Halbjahr 2022 weiter ausgebaut, zudem werden unter anderem Therapeuten als Leistungserbringer ergänzt. Mit Hilfe von intelligenten Suchalgorithmen werden die Nutzer noch schneller die gewünschten Services, Leistungserbringer und Produkte finden.

Die gesund.de App ist seit Juni im Markt und wird regelmäßig durch leistungsstarke Updates weiterentwickelt. Zudem wird sie kontinuierlich an den Nutzer-Bedürfnissen ausgerichtet und optimiert. „Wir haben uns zunächst bewusst für einen MVP-Ansatz entschieden, also ein Produkt schnell in den Markt zu bringen, das mit wenigen Funktionen ausgestattet ist und ohne lange Entwicklungsphase auskommt. Damit haben wir einen im Markt einzigartigen Ansatz verfolgt: Wir konnten die App direkt am Markt durch Interaktion mit der Zielgruppe testen und haben nun sechs Monate später eine der führenden Gesundheitsapps im Markt“, erläutert Achenbach.

Über gesund.de

gesund.de ist unter dem Motto „Gesundheit hat ein Zuhause“ im Frühjahr 2021 gestartet und vereint verschiedene Gesundheitsversorger und Services mit dem Ziel, Endverbraucher mit den unterschiedlichen Akteuren des Gesundheitswesens zu vernetzen. Bereits jetzt können online Arzneimittel bei den über 7500 teilnehmenden Vor-Ort-Apotheken gekauft und Rezepte digital an die Apotheken übermittelt werden. Auch das E-Rezept – das aktuell eingeführt und im nächsten Jahr verpflichtend angeboten werden soll – kann mit gesund.de digital transportiert werden. Zudem wird es zum Jahreswechsel möglich sein, Termine für Covid-Tests und Impfungen in Apotheken über gesund.de zu buchen.

Pressekontakt:
Diane Riedel
GfD Gesundheit für Deutschland GmbH & Co. KG
Mobil: +49 173 376 7858
E-Mail: [email protected]
www.gesund.de
Original-Content von: gesund.de, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots