Apotheken Umschau-Podcast „Siege der Medizin“: Neue Folge zur Geburtsstunde der Radiologie

Baierbrunn (ots) –

In Folge drei des medizinhistorischen Podcasts „Siege der Medizin“ der Apotheken Umschau dreht sich alles um das Thema Röntgenstrahlen: die Entdeckung, die Entwicklung, die Zukunft. Schauspieler Ulrich Noethen erzählt gemeinsam mit dem Radiologen Prof. Meinrad Beer die fesselnde Geschichte über die „Reise ins Ich“, den Blick in den Körper. Der Publikumsliebling „Siege der Medizin“ steht aktuell auf Platz fünf der Apple-Gesundheitspodcasts, erreichte zwischenzeitlich sogar Platz eins. In den Apple-Charts insgesamt belegt er Platz 36.

Die Geschichte der Röntgenstrahlen ist so spannend wie ein packender Roman: Erst war die Begeisterung der Menschen nach der Entdeckung, die Wilhelm Conrad Röntgen 1895 eher zufällig machte, groß. So groß, dass Röntgenapparate als Jahrmarktsattraktion und Party-Gag für Unterhaltung sorgten. Dann kamen die Schwierigkeiten: Haarausfall, Probleme mit den Augen und Hautverbrennungen häuften sich – vor allem bei den Forschern, die sich immer wieder selbst den Strahlen aussetzten. „Röntgen-Sonnenbrand“ hieß es unbekümmert; bis mit der Zeit klar wurde: „Diese Strahlen haben nicht nur einen unschätzbaren Vorteil, sondern sie sind gefährlich“, erklärt Professor Dr. Meinrad Beer, Direktor der Klinik für Diagnostische und Interventionelle Radiologie am Universitätsklinikum Ulm.

Im packenden Hörspiel-Stil erfahren die Podcast-Fans, was sich seitdem geändert hat: „Eine Menge hat sich getan“, sagt Prof. Beer, „allein in den letzten 25 Jahren.“ Mit hochempfindlichen digitalen Sensoren, kurzen Belichtungszeiten, schwächeren und zuverlässigeren Strahlenquellen, einer genauen Eingrenzung der zu bestrahlenden Stelle und detaillierten Strahlenschutzvorschriften sind das Röntgen und andere Techniken der Bildgebung zu einem unverzichtbaren und vergleichsweise risikoarmen Mittel geworden.

Der Podcast „Siege der Medizin“, der vom Start weg zum neuen Liebling der Podcast-Fans wurde, wirft auch einen Blick in die Zukunft: Welche Rolle spielt künstliche Intelligenz in der Radiologie? Müssen sich die Radiolog:innen bald um ihre Jobs sorgen? Wie kam es zu anderen bildgebenden Verfahren wie MRT und CT? Und für was steht eigentlich das „X“ in „X-Strahlen“? Die ganze Folge kann man seit dem 13. Oktober überall dort hören, wo es Podcasts gibt!

„Siege der Medizin“ auf einen Blick

Der Podcast dreht sich um die größten medizinischen Errungenschaften – spannend und plastisch erzählt von Schauspieler Ulrich Noethen. Neben Expert:innen lässt Noethen die Geschichte selbst zu Wort kommen und nimmt die Hörer:innen mit auf eine Zeitreise in die jeweiligen Situationen und Orte der medizinhistorischen Meilensteine. Mit hörspielartigen Dialogen, Expertenstimmen sowie einem herausragenden, sparsam eingesetzten Sounddesign aus Musik und reduzierten Geräuscheffekten verbindet der Podcast Informationsvermittlung mit Gänsehaut beim Zuhören und macht aus Medizingeschichte ein besonderes Hörerlebnis. Das kommt bei den Hörer:innen an: Mit bislang über 40.000 Streams und einer Top-Platzierung in den Apple-Charts der Gesundheitspodcasts (Stand 14.10.: Platz fünf) gehört das Format zu den Publikumslieblingen.

„Siege der Medizin“ kommt alle vierzehn Tage neu von gesundheit-hören.de, dem Audio-Angebot der Apotheken Umschau. Kostenlos abrufbar ist „Siege der Medizin“ auch überall sonst, wo es Podcasts gibt, z.B. bei Spotify (https://open.spotify.com/show/2H0Y5CsWjStm705n0Wg3c3) oder Apple Podcasts (https://podcasts.apple.com/de/podcast/siege-der-medizin-der-medizinhistorische-podcast/id1585618787).

Zum Video-Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=df0VJ32Lm94

Die kommenden Themen und Termine

Folge 4 (27.10.) Psychotherapie

Folge 5 (10.11.) Dialyse und künstliche Nieren

Folge 6 (24.11.) Chemotherapie

Folge 7 (8.12.) Antibabypille

Folge 8 (22.12.) HIV-Medikation

Pressekontakt:
Gudrun Kreutner
Leitung Unternehmenskommunikation
Dr. Judith Pöverlein
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 089/744 33-343
E-Mail: [email protected]
www.wortundbildverlag.de
https://www.facebook.com/wortundbildverlag
Original-Content von: Wort & Bild Verlag – Gesundheitsmeldungen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Tanja Schillerhttps://natko.de
Mein Name ist Tanja Schiller. Ich bin 28 Jahre alt und gehe hier bei NATKO meiner Berufung, dem redaktionellen Schreiben, nach. Dabei will ich Ihnen dem Leser nicht nur aktuelle News vermitteln, sondern auch Produkte auf Herz und Nieren testen und schauen, ob sie wirklich halten was sie versprechen!

Kommentare

Interessant für Sie

Aktuelle Artikel