Am 26. Mai ist Tag der Nachbarn: Jetzt Nachbarschaftsaktion anmelden!

0
172

Berlin (ots) –

Unter dem Motto „Gemeinsam Nachbarschaft gestalten“ ruft die nebenan.de Stiftung (https://www.nebenan-stiftung.de/) zum sechsten Mal zum bundesweiten Tag der Nachbarn (https://www.tagdernachbarn.de/) auf. Ab sofort können Nachbar:innen ihre Nachbarschaftsaktion online anmelden. Auch in diesem Jahr setzen tausende Aktionen in ganz Deutschland ein Zeichen für den gesellschaftlichen Zusammenhalt.

Nach dem großen Erfolg der letzten Jahre findet auch in diesem Jahr wieder der Tag der Nachbarn statt. Am 26. Mai können Nachbar:innen mit ihrer Aktion dabei sein und Menschen in ihrer Umgebung näher zusammenbringen. Ob Hofkonzert, Pflanzaktion oder Nachbarschaftsfest – ab heute ist die Webseite www.tagdernachbarn.de für die Anmeldung der vielfältigen und bunten Nachbarschaftsaktionen geöffnet. Wer eine Aktion anmeldet, kann sich auf Wunsch ein kostenloses Mitmach-Set mit u. a. Luftballons, Wimpelkette, Plakaten, Postkarten sowie Tipps und Spielen für die Umsetzung sichern. Zudem werden alle Aktionen auf einer großen Deutschlandkarte verzeichnet, sodass sich interessierte Nachbar:innen Aktionen in ihrer Nähe anschließen können.

„Weniger aneinander vorbei leben, mehr miteinander ins Gespräch kommen – das ist das Ziel des Tag der Nachbarn. Wir schaffen einen Anlass, an dem sich Menschen ganz unkompliziert kennenlernen und wirken der steigenden Anonymität in unserer Gesellschaft entgegen. Denn das Tolle an Nachbarschaft ist, dass sie alle Menschen verbindet – junge und alte, einheimische und zugezogene“, sagt Katharina Roth, Geschäftsführerin der nebenan.de Stiftung (https://www.nebenan-stiftung.de/).

Teilnehmen können nicht nur Privatpersonen, sondern auch Institutionen, Organisationen, Vereine oder lokale Gewerbe wie Geschäfte und Cafés. Auch zahlreiche Kommunen und Bundesländer beteiligen sich am Tag der Nachbarn (https://www.tagdernachbarn.de/) und laden ihre Bürger:innen zum Mitmachen ein.

Im vergangenen Jahr fanden am Tag der Nachbarn deutschlandweit mehr als 4.000 Aktionen statt. Das große nachbarschaftliche Engagement, das sich gerade in Zeiten der Corona-Pandemie gezeigt hat, soll in diesem Jahr weiter gestärkt werden. Der Tag der Nachbarn wird durch die Diakonie Deutschland, EDEKA und den Deutschen Städtetag gefördert.

Über die nebenan.de Stiftung (https://www.nebenan-stiftung.de/):

Die nebenan.de Stiftung (https://www.nebenan-stiftung.de/) ist die gemeinnützige Tochterorganisation des Berliner Sozialunternehmens Good Hood GmbH, das die Nachbarschaftsplattform nebenan.de betreibt. Die Stiftung fördert konkretes, freiwilliges Engagement in Nachbarschaft und Gesellschaft und leistet so einen Beitrag gegen Vereinsamung und gesellschaftliche Spaltung – für ein menschliches, solidarisches und lebendiges Miteinander.

Die nebenan.de Stiftung (https://www.nebenan-stiftung.de/) kooperiert mit einem großen Netzwerk von Partner:innen in ganz Deutschland und ist Mitglied im Bundesverband Deutscher Stiftungen. Neben dem Tag der Nachbarn (https://www.tagdernachbarn.de/) richtet die Stiftung jährlich den Deutschen Nachbarschaftspreis (http://www.nachbarschaftspreis.de/) und den Ideenwettbewerb Klimaschutz nebenan (https://www.klimaschutz-nebenan.de/) aus.

Pressekontakt:
Ricarda Zahn | 030 – 346557762 | [email protected] stellen wir Kontakt zu Veranstalter:innen vor Ort her oder vermitteln Ihnen ein Interview mit der Geschäftsführerin der nebenan.de Stiftung Katharina Roth. In unserem Presse-Bereich stehen Logos, Fotos sowie weitere Informationen für Sie bereit.
Original-Content von: nebenan.de Stiftung gGmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots