5 Jahre Cannabis-als-Medizin-Gesetz: / Eurox Pharma will Evidenzbasis ausbauen und patientengerechte Versorgung sicherstellen

0
141

Bensheim (ots) –

Genau fünf Jahre nach Inkrafttreten des historischen Cannabis-als-Medizin-Gesetzes in Deutschland tritt das hessische Unternehmen Eurox in den deutschen Markt ein. Das Unternehmen hat sich zum Ziel gesetzt, mit gezielten Investition in den Ausbau der wissenschaftlichen Evidenz die Therapie mit cannabisbasierten Arzneimitteln patientenorientierter und wirksamer zu machen. Eurox ist spezialisiert auf die Herstellung von exakt eingestellten Cannabisextrakten und auf den Wirkstoff Dronabinol.

– Das Cannabis-als-Medizin-Gesetz ist eine einmalige Erfolgsgeschichte. Deutschland hat mit dem Gesetz erstmals die Grundlage für den evidenzbasierten Einsatz von Cannabis gelegt.
– Die Ergebnisse der Begleiterhebung des Bundesgesundheitsministeriums werden zeigen, dass der Einsatz von Medizinalcannabis in Deutschland immer größere Akzeptanz findet. Im Rahmen der geplanten Legalisierung von Cannabis ist es daher umso wichtiger, dass die wissenschaftliche Basis für die Therapie mit cannabisbasierten Arzneimitteln deutlich ausgebaut wird, damit die Sicherheit und Wirksamkeit für Patienten einwandfrei belegt sind.
– Eurox Pharma stellt Forschung und Entwicklung in den Vordergrund. In Zusammenarbeit mit Ärzten, Apothekern und der Forschung will das Unternehmen evidenzbasierte Produkte herstellen, die den spezifischen Bedürfnissen der Patienten entsprechen, statt einfach nur ein weiteres Cannabis-Produkt möglichst gewinnbringend zu vermarkten.

Anlässlich des fünfjährigen Bestehens des Cannabis-als-Medizin-Gesetzes zieht das auf Cannabisextrakte und Wirkstoffe spezialisierte Unternehmen mit Wurzeln in der Phytopharmazie eine erste positive Bilanz. „Deutschland hat vor fünf Jahren mutig den Markt für den Einsatz von Cannabis als Arzneimittel geöffnet, um den ungedeckten Bedarf von schwerkranken Patienten zu adressieren. Die Begleiterhebung des Gesundheitsministeriums über die Verwendung von medizinischem Cannabis hierzulande wird zeigen, dass zwar das Potenzial der Cannabis-Therapie erkennbar ist, aber sie zu oft nicht ausreichend evidenzbasiert abgesichert ist. Wir legen daher unseren Fokus darauf, in den kommenden Jahren gezielt in Forschung und Entwicklung zu investieren und entsprechende Produkte herzustellen“, so Bernhard Babel, Co-CEO von Eurox Pharma.

Für eine gezielte Therapie mit medizinischem Cannabis sind Innovations- und Forschungsgeist gefragt. Außerdem ist es von entscheidender Bedeutung, in enger Zusammenarbeit mit Forschern, Ärzten und Apothekern innovative und gezielt einsetzbare Produkte zu entwickeln. „Als führendes Unternehmen der deutschen und europäischen Phytopharmazie wollen wir unsere Expertise in der Entwicklung hochqualitativer Arzneimittel einbringen. Das beginnt mit dem engen Erfahrungsaustausch mit verschreibenden Ärzten und Pharmazeuten. So können wir unser Produktportfolio ständig weiterentwickeln und verbessern“, so Babel weiter.

Das Cannabis-als-Medizin-Gesetz war geschaffen worden, um in Deutschland für schwerwiegende Erkrankungen die Versorgung mit Medizinalcannabis sicherzustellen. Mit dem baldigen Abschluss der Begleiterhebung ist diese Erprobungsphase nun vorbei.

Es gehe darum, nun klare Evidenzstandards für den Einsatz von Cannabis als Arzneimittel – ebenso wie bei anderen Arzneimitteln – festzulegen. Fünf Jahre Cannabis-als-Medizin-Gesetz sollten der Anlass sein, um auch weiter die Forschung und Entwicklung für qualitativ hochwertige Arzneimittel im Cannabisbereich sicher zu stellen. Eurox Pharma will dazu einen Beitrag leisten und denkt dabei langfristig und nachhaltig im Sinne der Patienten, statt sich auf kurzfristige Gewinne oder den bald legalen Freizeitmarkt zu fokussieren.

Über Eurox Pharma:

Die Eurox Pharma GmbH mit Sitz im hessischen Bensheim ist einer der führenden europäischen Anbieter für hochwertige Medizinalcannabisprodukte. Das Unternehmen wurde 2019 gegründet. Der Fokus liegt in der Herstellung von verschreibungspflichtigen Cannabisextrakten. Bei Eurox Pharma liegt die gesamte Wertschöpfungskette in einer Hand – vom Anbau der Pflanzen in Portugal bis hin zur Verarbeitung in Deutschland. Zur Sicherstellung der Wirksamkeit und Qualität seiner Produkte investiert das Unternehmen ein Drittel seines Budgets in Forschung und Entwicklung. Außerdem arbeitet Eurox eng mit dem Institut der Pharmazeutischen Biologie der Universität Frankfurt zusammen. Eurox Pharma pflegt eine exklusive, langfristige Vertrags- und Herstellungsvereinbarung für Cannabisprodukte mit Dr. Reckeweg & Co. GmbH. Das EU-GMP-zertifizierte deutsche Pharmaunternehmen verfügt über 75 Jahren Erfahrung in der Herstellung von pflanzenbasierten Arzneimitteln.

Pressekontakt:
Bernstein Health GmbH
Johannes Söller
Neustädtische Kirchstraße 6
10117 Berlin
[email protected]
www.eurox-pharma.com/news-de
Original-Content von: Eurox Pharma GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots