Alle Beiträge

Gesundheit für Alle – Umfrage zur Barrierefreiheit von ambulanten Gesundheitseinrichtungen

Längere Abwesenheiten vom Wohnort sind insbesondere für Menschen mit Behinderung vielfach nur dann möglich, wenn nicht nur die touristische Servicekette barrierefrei ist, sondern sie auch über verlässliche Informationen über das Vorhandensein für sie geeigneter Arztpraxen verfügen.

Im Rahmen des durch das Bundesministerium für Gesundheit geförderten Projekts „Informationssysteme als krankheitsübergreifende Hilfestellung bei wohnortnahen und –fernen Terminen der individuellen Gesundheitsversorgung“, das auch die Anpassung der Barrierefreiheitskriterien u.a. von „Reisen für Alle“ für die ambulante Gesundheitsversorgung zum Ziel hat, wurde als erster Schritt ein Fragebogen erarbeitet. Dieser hat die Erfassung der Erfahrungen und Anforderungen von Menschen mit Behinderung bei der Arztsuche zum Ziel. Der Fragebogen richtet sich sowohl an Betroffene als auch an Verbände und Institutionen der gesundheitsbezogenen und Behindertenselbsthilfe.

Wenn auch Sie die NatKo bei diesem Projekt unterstützen und Ihre Erfahrungen mit uns teilen möchten, finden Sie den entsprechenden Fragebogen unter folgendem Link:

http://natko.de/projekte/informationssysteme-als-krankheitsuebergreifende-hilfestellung/