Alle Beiträge

Sightseeing-Anbieter in Berlin jetzt auch mit rollstuhlgerechtem Bus unterwegs

Seit kurzem hat der beliebte Doppeldecker-Sightseeing-Anbieter „Berlin City Tour“ auch einen rollstuhlgerechten Bus in seinem Angebot. Damit wird es Betroffenen in größeren Gruppen ermöglicht, die Sehenswürdigkeiten der Stadt nun auch im Bus barrierefrei zu erleben.

Der speziell umgebaute Bus verfügt über 21 variabel nutzbare Plätze: so können auf Schienen je nach Bedarf entweder Sitzplätze eingebaut oder Rollstühle angegurtet werden. Für Rollstuhlfahrer, die nicht umgesetzt werden können, stehen insgesamt zehn Plätze zur Verfügung.

Für einen bequemen und barrierefreien Zugang sorgt ein in der hinteren Bustür eingebauter Lift. Dieser kann auch elektrische Rollstühle problemlos heben.
Informationen zum Angebot finden Sie unter:
www.berlin-city-tour.de